Vereinsfahrt des Biebesheimer Tauchclubs nach Kas, Türkei


07.06. - 15.06.2012


Anreise am Donnerstag, 07.06.12

Wir treffen uns mit 14 Personen um 12.00h am Flughafen und geben erstmal unser Gepäck auf. Dann trinken wir ein erstes Bier in einem der Flughafenrestaurants. Um 14.15h ist Boardingtime. Der Flug ist geplant von 14.30h – 18.45h, wobei es in Deutschland dann erst 17.45h ist.

Nach 1,5h Fahrt im Sprinterbus sind wir im Restaurant Kayalar, etwa 10 km hinter Tekirova. Es gibt ein gutes Abendessen mit Meze(Vorspeise), Forelle oder Lammkoteletts oder Osmanischem Feuertopf. Nach weiteren 1,5h Fahrt kommen wir im Hotel an. Unser Gepäck ist mit einem zweiten Bus transportiert worden. Bis wir ins Bett kommen ist es weit nach Mitternacht.

 

Freitag, 08.06.12

Morgens nach dem Frühstück gibt es eine Einweisung durch Murat, den Tauchbasisleiter,  zum vorgesehenen Ablauf der nächsten Tage. Danach besuchen wir den Markt in Kas. Es ist ein Bauernmarkt mit vielen regionalen Produkten und vielen Einheimischen, die dort einkaufen. Es gibt auch einige Stände mit gefakten Markenkleidungsstücken und Lederwaren. Letztere Stände sind wohl mehr für die Touristen gedacht.

Um 14.00h haben wir unseren ersten Tauchgang am Leuchtturm von Kas. Taucher ab knapp unter 100 kg legen die schwere Ausrüstung im Wasser ab und reichen sie nach oben. Die Leiter ist nur für 100 kg ausgelegt. Abends gibt es ein 5-Gängemenu mit Hauptgang Fleisch oder Fisch im Hotel

 

Samstag, 09.06.12

Heute haben wir unseren ersten Tauchgang um 09.00h. Wir fahren zum Bayrak Riff. Danach haben wir eine lange Mittagspause, weil der zweite Tauchgang erst um 15.30h stattfindet.

Wir essen mit einer kleinen Gruppe zu Mittag bei Mola, einem kleinen Restaurant mit super frischen türkischen Produkten. Kas zeigt sich als belebte Kleinstadt mit vielen Einheimischen und Touristen auf den Straßen und Plätzen.

Zum zweiten Tauchgang fahren wir zum Tauchplatz Heybeliada Süd. Murats Tauchbesprechungen sind vorbildlich. Er beschreibt die Gegebenheiten – Felsen – Plateaus – Sandboden – Seegraswiesen und erklärt, welche Tiere am jeweiligen Tauchplatz wohnen, nach denen wir Ausschau halten sollen: Schildkröten, Bärenkrebse, Zackenbarsche, Knurrhähne, Drachenköpfe, … Seine Zeichenkünste auf dem Whiteboard, seine Gestik und Mimik sind einmalig und begeisternd. Wir sehen drei Schildkröten, davon zwei im Kampf miteinander!

Abends im Restaurant Lola sitzen wir an einem langen Tisch im Freien. Es gibt ein mehrgängiges gemeinsames Menu mit einem Fischspieß als Hauptgericht. Eingeladen zum Essen hat der Biebesheimer Tauchclub. Die Getränke haben wir selbst bezahlt. Nach dem Essen schauen wir das erste Gruppenspiel mit der deutschen Mannschaft. Deutschland gewinnt gegen Portugal 1:0

 

Sonntag, 10.06.12

Heute gibt es nur einen Tauchgang um 09.00h. Wir fahren zum Riff Uc Kaya, wo Hakan uns das dort versenkte frühere Küstenwachboot zeigt.

Unser Mittagessen haben wir in der Corner Bar, einem netten türkischen Restaurant. Am Nachmittag um 14.00h gibt es für die Frauen einen Wellnessnachmittag in einem Hamam. Um 15.45h gibt es einen beeidruckenden Erdstoß. Diesen Erdstoß erleben alle woanders – im Hamam, im Hotel, in der Stadt. Es hat 4x hin und her geschwankt mit einer seitlichen Amplitude von gefühlt 5 cm. Das Hotel hat bedrohlich geächzt. Es gab aber keine sichtbare Schäden.

Abends gibt es gleich nach Sonnenuntergang einen Nachttauchgang in der Hafenausfahrt direkt vom am Steg liegenden Boot aus. 8 Taucher nehmen teil, davon 5 Taucher von unserem Verein. Alle kommen mit leuchtenden Gesichtern aus dem Wasser. Zu sehen gab es Bärenkrebse (riesige Kellerasseln), Calamares, einen Oktopus und viele Nachtfische. Roland hat im Hotel Sandwiches für alle vorbereiten lassen, die wir am Tauchboot essen.

 

Montag, 11.06.12

Heute machen wir einen Ganztagsausflug ab 09.00h. Wir tauchen an Sari Ada, einer kleinen Bucht draußen an einer Insel. Hier gibt es schöne Felsformationen.

Mittagessen haben wir in der Fakdere Bucht mit Blick zu einigen Ziegen an Land. Es gibt Nudeln und einen leckeren Salat auf dem Boot. Zu unserem Nachmittagstauchgang fahren wir zum Tauchplatz Kovanli. Wir sehen einige alte Anker und jede Menge Amphoren. Unser Boot ist von unten beschriftet: „Lykia Diving“. Das ist vorbildlich. So wird die Peinlichkeit vermieden, daß man als Taucher nach dem Tauchgang ein falsches Boot besteigen will.

Täglich nach dem letzten Tauchgang gibt es im Hotel einen Dekostammtisch, bei dem gut gekühltes Efes Bier oder Vischni-Soda, ein leckerer Kirschsaft getrunken wird.

 

Dienstag, 12.06.12

Heute fahren wir um 09.00h zu Assi Island. Wir sehen zwei Schildkröten. Tee gibt’s immer nach dem Tauchgang auf dem Boot. Murat oder ein anderer Diveguide locken mit dem Ruf „Teatime!“

Am Nachmittag fahren wir um 14.00h zur Hühnerbucht bei Kas zu einem ganz ruhigen Tauchplatz. Roland und Volkan von der Tauchbasis haben heute Geburtstag. Nach dem 14h-Tauchgang haben wir noch auf dem Boot stilvoll mit Sekt in den Teegläsern auf die beiden angestoßen. Danach am Dekostammtisch hat Murat einen Imbiß vorbereiten lassen.

Abends essen wir in einem türkischen Schnellimbiß. Hirnsuppe ist leider aus. Aber sonst gab es mehr als der eine oder andere erwartet hat. Dank „guter Esser“ wurde aber fast alles aufgegessen.

 

Mittwoch, 13.06.12

Heute fahren wir um 09.00h zum Camel Riff Klitschko. Es handelt sich um ein Freiwasserriff, das erst bei -15m anfängt. Wir werden hier von sehr zutraulichen großen Zackenbarschen begrüßt, die direkt auf uns zuschwimmen und erst kurz vorher leicht abdrehen. Nachdem Hakan einen der vorbeischwimmenden Zackenbarsche kurz gestreichelt hat, tun wir es ihm nach. Beeindruckend!

Am Nachmittag geht es zum Tauchplatz Capa Blanco an der Landzunge vor dem neuen Hafen von Kas. Am Abend fahren wir mit einem Sprinter Kleinbus Richtung Antalya. Nach kurzem Stop mit Blick über Kas (diesig) kommem wir bereits nach wenigen Minuten am Talay Restaurant an. Wir sitzen an einem großen niedrigen Tisch mit flachen Polstern. Auch Murat und Volkan sind dabei. Es gibt selbst gemachten Ayran mit dickem Bodensatz, Efes Bier und Softdrinks. Nach Salat und kleinen Vorspeisen gibt es drei verschiedene Sorten Pide. Das ist ofenfrisch gebackenes längliches Fladenbrot entweder mit vegetarischer Auflage, mit Hackfleisch oder mit kleinen Fleischstückchen. Danach fahren wir zurück nach Kas zum Restaurant Lola, wo wir ein weiteres Gruppenfußballspiel sehen. Deutschland gewinnt 2:1 gegen die Niederlande.

 

Donnerstag, 14.06.12

Heute um 09.00h fahren wir zum Tauchplatz Canyon. Hier gibt es ordentlich Strömung. Wir tauchen durch eine steil abfallende Spalte und finden ein altes Stahlwrack das hier im Sturm zerschellt ist.

Eine kleine Gruppe, die heute eine Tauchpause einlegt, besucht das Griechische Theater und den neuen Hafen. Den Nachmittagstauchgang machen wir am Riff Güvercinlik.

Am Abend wird wieder ein Nachttauchgang angeboten, der nur von einem Taucher unserer Gruppe genutzt wird. Die anderen treffen sich in einem türkischen Fischrestaurant. Taucher und Esser sind äußerst zufrieden mit dem Ablauf des Abends. 

  

Freitag, 15.06.12

Die Vereinsfahrt des Biebesheimer Tauchclubs endet heute. Allerdings werden nur 5 Taucher heute um 13.30h herzlich verabschiedet, nachdem sie am Vormittag nochmals Gelegenheit hatten den Markt in Kas zu besuchen.

Die übrigen haben um eine Woche verlängert und dürfen noch bleiben. Die Rückfahrt nach Antalya mit einem Fiat Großraum PKW dauert wieder gut 3h, unterbrochen nach etwa der Hälfte der Fahrzeit im Restaurant Kayalar. Wir haben wieder sehr gut gegessen und haben nach dem Essen den Forellenteich, Babykatzen und kleine Gänseküken bestaunt.

Unser Abflug in Antalya war am Terminal 2 mit Boardingtime 19.05h. Kurz nach Mitternacht waren wir wieder zuhause.

 

 

Zur Ansicht aller Bilder bitte das Bild anklicken