Vereinsausflug des TSC Kalypso in den Odenwald


12.07.2015

 

 

TSC Kalypso Groß Gerau e.V. ist ein Tauchsportverein mit 100 Mitgliedern, die aus dem kompletten Kreis Groß Gerau kommen, von Bischofsheim im Norden bis Biebesheim im Süden. 40 davon im Alter von 14 bis 64 Jahren trafen sich am Sonntag, 12.07.15, um 11.15h am Groß Gerauer Bahnhof und bestiegen einen Reisebus. Angereist waren sie mit der Bahn, dem PKW, mit Fahrrädern oder zu Fuß.

Die Fahrt ging über Biebesheim, die Industrieperle im südlichen Ried, nach Mörlenbach in den Odenwald. Dort standen 5 Draisinen für die Taucher zur 10 km-Fahrt nach Wald-Michelbach bereit. In jeder Draisine haben 8 Personen Platz. 4 haben eine Fahrradtretkurbel vor sich. 4 reisen als Passagiere mit. Der Lokführer sitzt jeweils vorne rechts und gibt über die Frequenz der Tretkurbel die Geschwindigkeit vor. Die Draisinen werden elektrisch angetrieben. Hierzu wird die Batterie vorab geladen. Nachgeladen wird über Solarpaneele auf dem Dach und wahrscheinlich auch über die Tretkurbeln. Während einige Draisinenbesatzungen an den Tretkurbeln alles gaben und schweiß-gebadet ankamen, merkten andere, dass lediglich der Lokführer gegen geringen Widerstand treten mußte, um die Geschwindigkeit zu wählen. Ob sonst noch jemand mitstrapelt ist egal.

In Wald-Michelbach gab es eine Getränkerast, bei der auch diejenigen, die sinnlos gestrampelt hatten, wieder zu Atem kamen. Danach ging es zu Fuß in einer 30minütigen Wanderung bergauf zur Kreidacher Höhe

Dort gibt es eine Sommerrodelbahn mit sehr komfortablen Zweierbobs. Die Technik ist ähnlich einer Achterbahn, d.h. die Bobs werden gut geführt und können nicht von den Schienen abkommen. Loopings gibt es dort allerdings nicht. Nach einer halben Stunde anstehen waren die Taucher dran. 20 haben sich getraut und hatten viel Spaß bei der Abfahrt. Unten bleibt man einfach sitzen und man wird in Achterbahntechnik wieder hochgeschleppt.

Anschließend ging es zum Abendessen ins Terrassenrestaurant auf der Kreidacher Höhe mit Kochkäseschnitzel und anderen Leckereien.

Erst bei der Rückfahrt mit dem Bus nach Groß Gerau fielen ein paar Regentropfen. Die Taucher hatten einen gelungenen Ausflugstag mit bestem sonnigen Wetter bei angenehmen Temperaturen und guter Stimmung.

  

 

Zur Ansicht aller Bilder bitte das Bild anklicken