Blue Flower

Ab dem 16.03.2020 ist leider auch das Hallenbad in Groß-Gerau geschlossen, damit fallen das Training und die Ausbildung bis auf weiteres aus.

Sobald es etwas neues gibt, bzw. wir wieder unser Training / Ausbildung aufnehmen dürfen, werden wir hier informieren.

Auch in diesem Jahr haben wir am letzten Samstag vor Weihnachten am Fackelschwimmen des IRBW e.V. Am Walldorfer Badesee teilgenommen. Um 18:00 sind bei 6 Grad Luftemperatur 8 Taucher des TSC Kalypso mit weiteren Tauchern und Schwimmern ins kalte Wasser gestiegen. Mit Fackeln und dem bekannten Schneemann ⛄️ auf dem Floß wurde der See durchquert. Auf dem Rückweg wurde auf halben Weg ein Feuerwerk 🎆 vom Floß aus abgeschossen. Es war eine eindrucksvolle Kulisse, die gutgelaunten Schwimmer im Fackelschein im eiskalten Wasser zu sehen.

Der Sommer ist vorbei und der Herbst schlägt unbarmherzig mit Regen, Sturm und kalten Temperaturen zu. Dafür hat ab sofort wieder das Hallenbad in Groß-Gerau geöffnet und das wöchentliche Training findet zu den gewohnten Zeiten statt:
 
Samstags, ab 8°° bzw. 9°° Uhr
Mittwochs  ab 21°° Uhr
Treffpunkt 10 Minuten vorher im Foyer
 

Sommerzeit ist Ausbildungszeit. Zeitgleich zur Ausbildung der Ein-Sterne-Taucher (CMAS*) begann auch die Ausbildung zum 2-Sterne-Taucher (CMAS**) für mehrere  Taucher des TSC Kalypso.

Am 22. Juni absolvierte die erste Gruppe des diesjährigen 1-Sterne-Tauchkurses (VDST Bronze) den letzten Teil der geforderten Tauchgänge im Baggersee Spöck bei Stutensee. Das traumhafte Wetter der Tage vorher lies auf einen schönen Samstag bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hoffen. Leider waren auf der Anfahrt bereits dunkle Wolken am Himmel aufgezogen. Trotzdem war die Stimmung bei allen super. Der letzte Tauchgang endete im strömenden Regen und die Autos mussten patschnass beladen werden. Die anschliessende "feierliche" Übergabe der Tauchpässe an die 3 neuen 1-Sterne-Taucher im nahegelegenen Dönerladen statt. 

17 aktive Taucher fanden sich bei strahlendem Sonnenschein am Samstag, 25. Mai am Biebesheimer Wechselsee zum diesjährigen Antauchen ein. Nach einem kurzen Briefing durch Tauchlehrerin Gaby und der Einteilung der Buddyteams wurde im noch etwas frischem Wechselsee abgetaucht. Die Sicht war mässig, aber es wurde von diversen Fischsichtungen berichtet.

Der diesjährige Gemarkungsrundgang führte am 3. Februar2019 wieder zahlreiche Mitglieder mit Partnern und Kindern vom Parkplatz am Helvetiapark durch die Felder rund um Büttelborn und Groß-Gerau.

Am Silvestervormittag fanden sich zahlreiche Mitglieder des TSC Kalypso beim befreundeten 1. Biesbesheimer Tauchlcub zum mittlerweile 20. Silvestertauchen ein. Während sich einige bei Glühwein, Schmalzbroten und anderen Snacks am Lagerfeuer mit Tauchern weiterer angereisten Vereine und Clubs unterhielten, stürzten sich andere bei frischen 4 Grad Wassertemperatur in den Wechselsee. Die überweigende Zahl in Trockentauchanzügen, doch auch Abgehärtete in Nasstauchanzügen wagten sich ins Wasser.

Am 22. Dezember gingen zahlreiche Mitglieder des TSC-Kalypso beim Fackelschwimmen des IRBW ins eiskalte Wasser des Walldorfer Badesees.
 
Bericht im Darmstädter Echo
Bericht im Freitagsanzeiger
 
Bilder gibt es beim Klick auf Weiterlesen
Der herrliche Sommer hat uns viele schöne Tauchgänge möglich gemacht und nun wird es Zeit mal wieder ans Hallenbad-Training zu denken.
 
Start ist am Samstag, 06. Oktober um 08 Uhr bzw. 09 Uhr
Das erste Mittwochstraining ist am 10. Oktober um 21 Uhr
(bitte jeweils ein paar Minuten früher kommen)
 

UPDATE: Neue Fotos!

Das Wochenende vom 3.-5. August 2018 stand ganz im Zeichen des Flusstauchens. Die diesjährige Vereinsfahrt führte 25 Mitglieder des TSC Kalypso an die Traun bei Viecht in Österreich. An der Tauchbasis ATLANTIS QUALIDIVE von Franz Pramendorfer wurde geschnorchelt und getaucht was das Zeug hielt. Bei bestem Wetter, viel Sonne und guter Sicht unter Wasser hatten wir ein traumhaftes Wochenende. 

 

Das monatliche Vereinstauchen im Juli führte an den Streitköpflesee bei Linkenheim, auch unter dem Namen Bali bekannt. Bei der Gelegenheit wurde von angehenden 2-Sterne-Tauchern Übungen für Gruppenführung und Navigation erfüllt. 

Am 23.06.2018 organisierte der 1. Biebesheim TC die alljährliche Seereinigung am Wechselsee in Biebesheim, die wir mit zahlreichen Mitgliedern unterstützten. Danach wurde ein gemeinsamer Tauchgang durchgeführt. Die Sicht war überraschend gut und es zeigten sich vereinzelt Fische. Aufgrund der Sichtverhältnisse wurde das Vereinstauchen am kommenden Samstag an den Wechselsee geplant. Anschließend wurde zu einer gemütlichen Runde in der Gaststätte Bootshaus Biebesheim eingekehrt.

Am 2. Juni 2018 fanden die letzten Freiwassertauchgänge des diesjährigen VDST/CMAS*-Tauchlehrganges unter Anleitung der Tauchlehrer Gaby und Andreas statt. Die Tauchschüler Oliver und Gunnar absolvierten nach den Tauchgängen im Hallenbad auch die geforderten Aufgaben im See; bei schönstem Wetter, jedoch teilweise schlechter Sicht. Herzlichen Glückwunsch!
Die nächsten Tauchkurse werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Kreis rollte... und wir rollten mit. Mit 20 Vereinsmitgliedern, teilweise mit Familie nahmen wir die Strecke von Erfelden nach Bauschheim unter die Räder. Bei bestem Wetter mit viel Sonnenschein hatten wir einen tollen und unfallfreien Tag. Bevor der Regen kam, waren die meisten trocken wieder zuhause.


Vom Verein TSC Kalypso Groß Gerau e.V. geplant war eine entspannte Urlaubs- und Ausbildungswoche in Ägypten am Roten Meer ab dem 3. November 2015. Gebucht wurde dazu das Hotel Port Ghalib Resort und ein all inclusive Paket. Von Easy Diving in Griesheim wurde dazu ein Tauchpaket bei Emperor Diving mit Non Limit Hausrifftauchen gebucht. Aus dem Internet und von Easy Diving erfuhr der Verein, dass dabei vom hoteleigenen Steg getaucht wird. Vor Ort erfuhren die Taucher am Dienstag, dass die Tauchbasis im Zusammenhang mit einem Eigentümerwechsel bereits im Juli 2015 an einen neuen Standort umgezogen war, der nicht mehr in Port Ghalib sondern auf der anderen Seite des Hafens liegt. Auch war der Zugang zum Steg in Port Ghalib nicht mehr möglich. Easy Diving wäre bereits im Juli 2015 bereits darüber informiert worden.

TSC Kalypso Groß Gerau e.V. ist ein Tauchsportverein mit 100 Mitgliedern, die aus dem kompletten Kreis Groß Gerau kommen, von Bischofsheim im Norden bis Biebesheim im Süden. 40 davon im Alter von 14 bis 64 Jahren trafen sich am Sonntag, 12.07.15, um 11.15h am Groß Gerauer Bahnhof und bestiegen einen Reisebus. Angereist waren sie mit der Bahn, dem PKW, mit Fahrrädern oder zu Fuß.

Erneut nahm unser Verein, der Tauchsportclub Kalypso e.V. Groß-Gerau, an dem Frühjahrsputz der Kreisstadt Groß-Gerau teil. Trotz schlechtem Wetter waren wir zahlreich vertreten und säuberten ausgerüstet mit Handschuhen, Müllsäcke, Eimer und sonstigem Zubehör wie jedes Jahr die Parkanlage der Fasanerie von achtlos entsorgtem Müll. Der Regen machte uns nichts aus, da wir Taucher höhere H2O-Konzentrationen gewöhnt sind.

Zahlreiche Schaulustige lockte das Fackelschwimmen der Interessengemeinschaft Rettungsdienst Badesee Walldorf an.

Ein unfreiwilliges Bad nahm ein Mitglied des Groß-Gerauer Tauchvereins beim Fackelschwimmen am Walldorfer Badesee.

 

Am Samstag, 05. Juli 2014 trafen sich 25 Taucher vom TSC Kalypso Groß Gerau und vom 1. Biebesheimer TC in Groß Gerau zu einem Ausflug mit dem Reiseveranstalter STEWA zu „Rhein in Flammen“

Die Biebesheimer Teilnehmer wurden von einem kleineren Zubringerbus nach Groß Gerau gebracht. Dort trafen sie um 15.00h auf die Teilnehmer aus Groß Gerau und dem nördlichen Kreis, die individuell anreisten. Bei leichtem Regen warteten die Taucher auf den etwas verspätet eintreffenden Bus, der noch andere Teilnehmer an der Veranstaltung aus Obertshausen bei Dieburg mitbrachte.

Kinderschnorchelkurs im Hallenbad Groß-Gerau


07.06., 21.06. und 28.06.2014

 

Unser Kinderschnorchelkurs im Hallenbad war sehr schnell mit Kindern zwischen 6 und 14 Jahren belegt. Nachdem der schriftliche Teil mit den Eltern erledigt war, ging es dann auch schon zum spannenderen Teil für die Kinder.

Zuerst wurde die eigene mitgebrachte ABC-Ausrüstung (Tauchmaske, Schnorchel und Flossen) mit den Ausbildern überprüft. Die Kinder mussten als nächstes in ihre Masken spucken, die Spucke wurde dann mit den Fingern in der Maske verrieben und mit Wasser ausgespült. Dies soll verhindern dass die Maske anläuft und jeder Taucher macht das so.